Vorträge

Nichtwissen Rede

Wie behalte ich die Kontrolle in einer komplexen und schnellen Welt? Im Nichtwissen-Vortrag bekommen die Zuhörer Antworten.

Typische Anlässe: 

Typische Anlässe sind Kongresse, Messen, Versammlungen, Tagungen, interne Firmenveranstaltungen zu Themen wie Innovation, Strategie, Zukunft, Management, Führung, Projektmanagement, Prozessmanagement, Qualität, New Work, ...

Der Inhalt:

Der Inhalt wird an den Kontext der Veranstaltung angepasst. Der Vortrag kann auf den privaten Umgang mit Nichtwissen fokussiert werden oder auf eine klar umrissene unternehmerische Herausforderung. Grundsätzlich geht es um Nichtwissen und Kontrolle in einer komplexen und schnellen Welt. Klicken Sie einfach durch die NWKN-Einführung und Sie bekommen ein Gefühl für die Weite und den Tiefgang des Nichtwissen-Themas. Beispiele für Titel eines Vortrages:

  • Unternehmensteuerung im postfaktischen Zeitalter
  • Was ist Nichtwissen und wie nutze ich es im Alltag?
  • Schneller zu den passenden Geschäftsprozessen
  • Wann und warum lohnt es sich, Projekte innerhalb eines Vereinbarungsmodells umzusetzen?
  • Wie ist eine Unternehmenstransformation in die "richtige" Richtung bei unbekannter Zukunft möglich?
  • Was für ein Titel wünschen Sie sich? 

Sie bestimmen die Wirkung des NWKN-Vortrages:

Das Ziel des folgenden Vortrags war es, auf einem Projektmanagement-Forum einen neuen Impuls zu geben, wie in einer hoch dynamischen komplexen Welt Kontrolle auch verstanden werden kann.

Die Wirkung des Vortrags bestimmen Sie als Auftragsgeber. Sie bestimmen welcher Impuls mit Langzeitwirkung gesetzt werden soll. Die NWKN-Vorträge werden in das Thema der Veranstaltung eingebettet. Der NWKN-Vortrag ist ein Edutainment.  Er wird mit locker, leichter und belustigender Art gehalten und die Zuschauer nehmen neue Erkenntnisse aus dem Vortrag mit.